Ratburg Blank │ Stand Nr. 118 │ Sa

Blumen, Pflanzen, Saatgut / Wildblumenzwiebeln

Inhaber: Ratburg Blank

„In einem Garten ging das Paradies verloren,
in einem Garten wird es wiedergefunden.“

Abgewandelt nach Blaise Pascal (1623-1662), französischer Religionsphilosoph und Naturwissenschaftler.

Nach knapp zwei Jahrzehnten forstwissenschaftlicher Arbeit habe ich mich im Jahr 2001 entschlossen, möglichst vielen Menschen zu ihrem ganz persönlichen (Garten)-Paradies zu verhelfen. Seit Herbst 2005 betreibe ich mit diesem Ziel auf dem Göttinger Wochenmarkt einen Stand für allerlei „Grünzeug“.

Im Frühjahr werden neben sommerblühenden Zwiebeln und Knollen (u.a. Dahlien, Wildgladiolen, Crinum, Hymenocallis, Montbretien, Anemonen, Cyclamen) vor allem im Freiland gezogene Stauden für verschiedene Standortsituationen, winterharte Fuchsien sowie zahlreiche Clematisarten und –sorten angeboten. Ergänzt wird dieses Angebot durch selbst gezogene Einjährige für den „altmodischen“ Cottagegarten (Löwenmäulchen, Zinnien, Spinnenpflanzen, Cosmeen).

Nach einer Sommerpause liegt der Schwerpunkt im Herbst dann bei den herbst- und frühjahrsblühenden Zwiebel-pflanzen. Besonders am Herzen liegen mir Narzissen (die ja bekanntlich alle von Wühlmäusen verschont bleiben!), Wildtulpen, botanische Krokusse sowie verschiedene Zierlaucharten von ganz klein bis riesengroß. Aber auch einige botanische Raritäten sind jedes Jahr dabei.

Im Herbst kann unter meiner Mail-Adresse (s.u.) die Übersicht über mein jeweils aktuelles Blumenzwiebelangebot angefordert werden, die ich dann elektronisch verschicke. Als weitere Besonderheit bieten mein Mann und ich Mitte April bis Anfang Mai eine Ausstellung blühender Zwiebelpflanzen an, mit der Möglichkeit, die entsprechenden Zwiebeln für den Herbst zu bestellen.

Damit die Pflanzen in den Gärten unserer Kunden gut anwachsen und möglichst auch längerfristig gedeihen, nehmen wir uns in Bezug auf die Standortansprüche viel Zeit für die Beratung. Im Zusammenhang mit der Dauerhaftigkeit von Pflanzungen fehlt allerdings auch nicht der Hinweis, dass die bevorzugt nachgefragten, üppig blühenden, gefüllten Sorten meist empfindlicher sind als ihre „unscheinbaren“ Verwandten. Daher bemühen wir uns, bei fast allen Pflanzengattungen auch einige naturnahe Sorten anzubieten, denn...

„Leise ist die Musik, die bezaubern kann; und die am süßesten duftende Blüte ist klein und bescheiden.“

Kontakt:

Fuchsbreite 19
37181 Hardegsen

Tel.: (05 505) 94 09 43 0
Mobil: 0152 07879595

E-Mail: forst-und-garten@t-online.de

Aktuelles

13.11.17

Wochenmarktverein spendet an die Tafel und plant Zusammenarbeit

Der Wochenmarktverein spendet den Tombolaerlös des Marktfestes im Oktober der Tafel Göttingen.
Mehr Informationen finden Sie hier: Tafel Göttingen e.V.


Rezepte

Dezember

Kidneybohnen-Burger

2 rote Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
240 g Dose Kidneybohnen
2 EL Haferflocken oder Hirseflocken
25 g Pinienkerne oder Sonnenblumenkerne
2 EL fein gehackte Petersilie
½ TL Salz
Pfeffer
2 EL gehacktes Basilikum...

Mehr →

November

Steckrübeneintopf mit Rindersteak

750 g Steckrüben
500 ml Gemüsebrühe
500 g Steak(s) vom Rind, aus der Hüfte
50 g durchwachsener geräucherter Speck
1 EL Öl
2 EL Butter
1 EL Mehl
3 EL Tomatenmark
125 ml Sahne…

Mehr →

Folgen Sie uns auf Facebook und Google+ ! Google+ Google+